Lust auf Frühling!

Lust auf Frühling!

Die Soltauer Marktstrasse soll frühlingshaft bunt werden – und ihr könnt dabei helfen!
Bastelt aus Filzstücken Anhänger, mit denen die Marktstrassen-Bäume geschmückt werden können: Blüten, Tiere, freie Formen, Girlanden, … Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

So geht’s:

  1. Kostenlose Filz-Basteltüte abholen (in der Filzwelt oder in der Soltau Touristik)
  2. fröhlich basteln
  3. Anhänger abgeben (bis zum 1. April 2021 in der Filzwelt oder in der Soltau Touristik)

PS: Natürlich dürft ihr auch ein paar für Zuhause behalten.

In der Basteltüte findet ihr eine bunte Mischung aus reinem Wollfilz in zufälligen Formen.
Was ihr sonst noch braucht, um daraus Anhänger zu machen: Schere, Faden, eventuell Nadel, Prickelnadel oder Lochzange

Tipp: Filz kann man gut lochen, auffädeln, schneiden, nähen – aber nicht so gut kleben.

Bilderernte: Breidings Garten in Sepia und Aquarell

Bilderernte: Breidings Garten in Sepia und Aquarell

Angesichts der Infektionslage wird die „Bilderernte“ voraussichtlich erst im April / Mai stattfinden können!

Der historische Landschaftspark Breidings Garten bietet immer wieder faszinierende Ansichten. Kürzlich inspirierte er einen Pleinair-Malkurs unter der Leitung von Magdalena Kula und Eva Lüderitz zu Aquarellen. Die Kursresultate werden gemeinsam mit historischen Fotoaufnahmen aus dem Garten präsentiert. So entsteht ein spannendes Neben- und Miteinander von Vergangenheit und Gegenwart, fotografischen und malerischen Blickwinkeln, Sepia-Schattierungen und Farbenspiel.

Die Bilder dieses Gartenparadieses werden in der Dachgeschoss-Galerie der felto-Filzwelt ausgestellt. Historisch sind beide Orte eng miteinander verbunden: Das denkmalgeschützte Gebäude ist ein ehemaliges Lagerhaus der benachbarten, von August Röders gegründeten Filzfabrik. Eben dieser Firmengründer legte als Treffpunkt der Familie und ständigen „Konferenzort“ für Privates wie Geschäftliches auch den „Großen Garten“ samt Villa an – ein denkmal- und naturgeschütztes Gesamtensemble.

Der Zugang zur Sonderausstellung ist kostenfrei möglich.

Filz-Traum-Pfade

Filz-Traum-Pfade

Sonderausstellung ab 11. Juli 2020, täglich 10 bis 18 Uhr.

Herzstück dieser Sonderausstellung sind zwei großformatige, handgefilzte Teppiche von Christiane Claren. Beide variieren das uralte Labyrinth-Motiv und entführen die Betrachter auf faszinierend vielfältige Filz-Traum-Pfade. Dabei zeigen sie den schier unerschöpflichen Facettenreichtum handgefilzter Strukturen und Oberflächen. Einmal in winterlich-kühler Farbenpracht, einmal in warmem Wollweiß, einmal eckig, einmal rund, führen die Wege über Wellen und Falten, Noppen und Blüten, intergrieren Knöpfe, Perlen und feine Stickereien. Raffinierte Hohlformen, feine Rillen, winzige Kügelchen, üppige Rüschen und vieles mehr säumen die Pfade.
Flankiert werden die beiden Labyrinthe von ausgewählten Filz-Bildwerken anderer Künstler.

Der Besuch der Ausstellung ist im Filzwelt-Eintritt enthalten.