Die Filzwelt kann wieder besucht werden!

Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 14 bis 18 Uhr.

 

Angesichts der aktuellen Situation gelten dafür bis auf weiteres besondere Regelungen:

MUSEUM / AUSSTELLUNG

  • Ein Museumsbesuch ist nach der aktuellen Corona-Verordnung nur erlaubt mit Nachweis eines aktuell negativen Corona-Tests oder einer vollständigen Impfung gegen SARS-CoV2 oder einer Genesung von COVID19. Kinder bis einschließlich 14 Jahre benötigen keinen Nachweis. Testnachweise dürfen maximal 24 Stunden alt sein, Impfungen müssen vollständig erfolgt sein und mindestens 2 Wochen zurückliegen, eine überstandene Infektion muss mindestens 4 Wochen und darf höchstens 6 Monate zurückliegen. Bitte, haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor Ort weder Tests durchführen noch beaufsichtigen und bescheinigen können.
  • Das Museum darf nur mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz besucht werden (ausgenommen sind Kinder vor dem Schulalter und Erwachsene mit ärztlichem Attest).
  • Wir sind verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erheben. Diese Informationen werden sicher aufbewahrt, nur bei Bedarf (zur Verfolgung möglicher Infektionsketten) ausschließlich an das Gesundheitsamt weitergegeben und nach spätestens vier Wochen vernichtet.
  • Im 1. OG dürfen sich nur zusammengehörige Personen gleichzeitig aufhalten. Hierfür vergeben wir Spielzeiten von einer halben Stunde.
  • Die Gültigkeit von Jahreskarten aus dem Jahr 2020 verlängern wir um 6 Monate.

WELTLADEN / FILZMARKT

  • Das Betreten des Ladenbereichs ist ab sofort ohne Termin und ohne Testnachweis möglich! (= Regelung für Läden bis 200m² Verkaufsfläche)
  • Wir sind verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erheben. Diese Informationen werden sicher aufbewahrt, nur bei Bedarf (zur Verfolgung möglicher Infektionsketten) ausschließlich an das Gesundheitsamt weitergegeben und nach spätestens vier Wochen vernichtet.
  • Es dürfen sich maximal 10 Kundinnen/Kunden gleichzeitig im Ladenbereich aufhalten.
  • Das Gebäude darf nur mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz besucht werden (ausgenommen sind Kinder vor dem Schulalter und Erwachsene mit ärztlichem Attest).
  • Der Cafébetrieb ruht.

Halten Sie überall einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen (ausgenommen sind Mitglieder Ihres Hausstandes). Achten Sie ganz besonders im Treppenhaus und an anderen möglichen Engpässen darauf. Um Gegenverkehr zu vermeiden, gibt es an einigen Stellen markierte Wegeführungen.

 

WILLKOMMEN!

felto – Filzwelt Soltau ist eine einzigartige Kultur- und Bildungseinrichtung. In einem denkmalgeschützten Filz-Lagerhaus mitten in der Soltauer Innenstadt präsentiert felto die weite Welt des Filzens.

Filz ist das älteste Textil der Welt. In Soltau wird seit 170 Jahren industriell Filz produziert. Und seit August 2015 kann man im felto Filz erleben!
Filz steckt voller Möglichkeiten – zum Beispiel gestalterisch, technisch und ökologisch. Diese Vielseitigkeit können große und kleine Besucher auf fünf Stockwerken erleben: spielerisch-experimentell, an Modellmaschinen, in einem begehbaren Setzkasten, beim Selber-Filzen …

Im Erdgeschoss finden Sie neben einem Filzmarkt mit Artikeln von Nepal bis Soltau auch den Weltladen, den es bereits seit 1989 in Soltau gibt. Hier wird fair gehandelt – mit Hilfe von etwa 50 Ehrenamtlichen aus fünf Soltauer Kirchengemeinden.
Viel Spaß beim Entdecken!

 

Idee

felto – Filzwelt Soltau ist eine gemeinnützige, unabhängige Kultur- und Bildungseinrichtung.

In einem denkmalgeschützten Filz-Lagerhaus mitten in der Soltauer Innenstadt macht felto diesen traditionsreichen und immer wieder überraschenden Stoff vielfältig erlebbar.

Weitere Informationen

News

  • Filz-Kolleg und Filzbegegnung 2021
    Und hier kommt eine Kursübersicht für Filz-Kolleg und Filzbegegnung 2021 – vom 12. bis 17.07. in der felto – Filzwelt Soltau: Montag bis Donnerstag (12. bis 15.07.) werden folgende Filzkuse angeboten: – Einfach mit Rohwolle – […]
  • Filz-Traum-Pfade
    Sonderausstellung ab 11. Juli 2020, täglich 10 bis 18 Uhr. Herzstück dieser Sonderausstellung sind zwei großformatige, handgefilzte Teppiche von Christiane Claren. Beide variieren das uralte Labyrinth-Motiv und entführen die Betrachter auf […]
  • Bilderernte: Breidings Garten in Sepia und Aquarell
    Angesichts der Infektionslage wird die „Bilderernte“ voraussichtlich erst im Mai oder Juni stattfinden können! Der historische Landschaftspark Breidings Garten bietet immer wieder faszinierende Ansichten. Kürzlich inspirierte er einen […]
  • Lust auf Frühling!
    Die Soltauer Marktstrasse soll frühlingshaft bunt werden – und ihr könnt dabei helfen! Bastelt aus Filzstücken Anhänger, mit denen die Marktstrassen-Bäume geschmückt werden können: Blüten, Tiere, freie Formen, Girlanden, … Lasst eurer Fantasie […]