Filz-Kolleg 2020

5. Filz-Kolleg des Filznetzwerk e.V.: „Tradition und Moderne“
Workshops in der Zeit von Montag, 13. Juli, bis Sonntag, 19. Juli 2020, täglich 9 bis 17 Uhr.

Einmal im Jahr organisiert das Filznetzwerk e.V. ein hochkarätiges Kursprogramm – 2020 wieder in der Soltauer Filzwelt: Eine Woche lang zeigen und vermitteln Filzexpertinnen aus Deutschland und den Niederlanden ihre jeweiligen Spezialitäten in ein- bis dreitägigen Intensivkursen. Unter dem diesjährigen Motto “Tradition und Moderne” reichen die Themen dabei von der kirgisischen Shyrdak-Technik bis zu nahtlos gefilzten Westen. Zweidimensionale, flächige Arbeiten wie zarte Schals kommen genauso vor wie die Gestaltung dreidimensionaler Strukturen durch Schablonen – sei es z.B. in Form eines Schmuckstücks oder auch eines Gefäßes. Und während im Shyrdak-Kurs klassischen Teppich-Ornamenten und ihren exakten Passformen nachgespürt wird, geht es in einem anderen Workshop um Lücken und Löcher als Gestaltungselemente.
Zudem bieten zwei offene Werkstätten die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, ob man nur kurz in das jeweilige Thema „hineinschnuppern“ möchte oder es über mehrere Tage vertiefen will. Im Mittelpunkt steht dabei einerseits Rohwolle, wie sie vom Schaf kommt – und wie sie pur und ungefärbt z.B. zu einem Sitzfell oder anderen spannenden Werken verarbeitet werden kann. Die zweite Werkstatt bietet unter dem Motto „drüber-, drauf- und drangefilzt“ viel Raum für eigene Ideen und Projekte.

Filzen ist ein Kreativbereich, der immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet. Mit dem Kolleg bietet das Netzwerk Interessierten eine Chance, sich mit dem Filzhandwerk auf ganz verschiedene Weisen auseinanderzusetzen, Grundlagen zu festigen, mit Ideen und Materialien zu spielen – und dabei konkrete, individuelle Werke zu schaffen. Das alles geschieht in einem anregenden Umfeld gemeinsam mit anderen Filzbegeisterten, so dass sich nebenbei interessante Begegnungen ergeben. Das Kursspektrum hat sowohl für Fortgeschrittene als auch für Anfänger passende Angebote.

Die Teilnahmebeiträge belaufen sich für Vereinsmitglieder auf 60 Euro pro Tag, für Nicht-Mitglieder auf 80 Euro pro Tag.

Genaue Informationen zu einzelnen Workshop-Inhalten und -terminen gibt das Filznetzwerk (www.filznetzwerk.de), über das auch die Anmeldung erfolgt (vorstand@filznetzwerk.de).