„Gefäße der Freundschaft“ – ein Kombikurs am 17.09. und eine Gemeinschaftsausstellung vom 27.08. bis zum 06.12.2022.
Über vierzig faszinierende Filzschalen und -körbe werden im Herbst in der Dachgeschossgalerie der Filzwelt präsentiert. Entstanden sind die ganz unterschiedlich gestalteten und oft reich bestickten Gefäße als Gemeinschaftswerk von sieben Textilkünstlerinnen: Sigrun Helger, Annette Müller, Waltraud Döring, Christiane Claren, Maike Wichelhaus, Anja Ludwig-Runia und Alexandra van Megen schicken einander begonnene Werkstücke zu und lassen sich von den Weiterbearbeitungen der anderen überraschen. Alle sieben sind Absolventinnen des 2017er Jahrgangs der Filzschule Oberrot – und haben diese besondere Art entwickelt, um in Verbindung zu bleiben und gemeinsam kreativ zu sein: Gefäße der Freundschaft.

 

Filzen und Sticken – Kombikurs zur Ausstellung „Gefäße der Freundschaft“ am 17.09.2022.
Mit Christiane Claren, Waltraud Döring, Sigrun Helger, Anja Ludwig-Runia, Alexandra van Megen, Annette Müller, Maike Wichelhaus
Samstag, 17. September 2022, 13 bis 18 Uhr
Teilnahmebeitrag: 50 Euro zuzüglich Material nach Verbrauch

Schwerpunkt 1: Gefäße – Verbindung zwischen Innen und Außen
Es gibt unendliche Möglichkeiten, ein Gefäß zu filzen. Ob du eine strukturierte Herangehens­weise bevorzugst, oder du dich lieber spielerisch an ein Projekt heranwagen möchtest – wir laden dich herzlich ein, dir dein eigenes Gefäß zu filzen.
Neben der Gestaltung von Oberflächen, bei der es tausend und eine Variante gibt, ist der Einsatz von Schablonen ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Umsetzung deiner Konzepte. In diesem Kurs vermitteln wir dir die notwendigen Fertigkeiten, um Schablonen einzusetzen.
Erweitere Dein Repertoire in der Oberflächengestaltung und probiere verschiedene Kom­binationen aus. Welche Arten von Lamellen, Zipfeln, Babbel oder Faltungen kennst Du? Wir vermitteln strukturiertes Grundlagenwissen, das du immer wieder mit deiner kreativen, spielerischen Freiheit und unterschiedlichen Materialien kombinieren und in der Praxis erproben kannst, so dass es Dir auch in Deinen künftigen Projekten zur Verfügung steht.
Versierte Filzerinnen wie Anfängerinnen sind gleichermaßen herzlich willkommen.

Schwerpunkt 2: Pimp your felt – freies Sticken auf Filz
Bei aller Liebe zum Detail bleibt oft der Wunsch übrig, unserem Filzobjekt das gewisse Etwas zu verleihen.
Welche Stickstiche kennst Du? Für welches Einsatzgebiet nutzt Du welches Muster? Wie verbindest Du verschiedene Elemente zu einem Gesamteindruck?
Du hast noch nie eine Sticknadel eingesetzt? Du bist geübte Stickerin? Anfänger und Fortgeschrittene erproben gleichermaßen den Einsatz und die Wirkung unter­schiedlicher Stickstiche in verschiedenen Phasen des Prozesses. Ein kleines System zum Erlernen, Kombinieren und Dokumen­tieren kannst du kennenlernen und gleich in Deinem Projekt nutzen.
Du kannst im Kurs spontan entscheiden, was du machen möchtest. Alles ist möglich. Wir bieten eine kurze Einführung in die Themen an und schauen dann individuell, wie die Teilnehmenden die Zeit jeweils gestalten möchten. Die Gewichtung der beiden Schwerpunkte ist flexibel – von nur Filzen über erst Filzen, dann Besticken bis hin zum Besticken von einem mitgebrachten Filzobjekt.
Da sich unsere Gruppe dazu entschlossen hat, diesen Kurs gemeinsam zu gestalten, sind wir alle vor Ort, sodass wir euch sehr gerne an unserem individuellen Wissen teilhaben lassen.
Wir freuen uns auf einen kreativen, schönen Nachmittag mit euch!

Eure Kursleiterinnen:
Christiane (Claren), Maike (Wichelhaus), Sigrun (Helger), Annette (Müller), Anja (Ludwig-Runia), Waltraud (Döring), Alexandra (van Megen)